Pilzerkrankungen -
Der Körper als Miniatur-Mischwald.

Pilzinfektionen der Haut wie beispielsweise Fußpilz werden Dermatomykosen genannt. Im Allgemeinen ist der Kontakt mit Pilzen für den Mensch keine Seltenheit. Wir nehmen sie oder ihre Sporen täglich über die Luft, die Nahrung oder bei Kontakt mit Tieren auf. Manche Pilzarten bevölkern unsere Haut, den Mund oder den Darm, ohne Beschwerden oder Krankheitssymptome hervorzurufen. Beispielsweise bei einem geschwächten Immunsystem können sich die Pilze jedoch über ein verträgliches Maß hinaus ausbreiten und Krankheiten bis hin zur Lungenentzündung verursachen.

Hautpilzinfektionen sind schwer von bakteriellen Hauterkrankungen oder Ekzemen zu unterscheiden. Sie gehen mal mit einer Rötung, mal mit einer Schuppung der Haut oder Juckreiz einher. Bei stark entzündeter Haut bilden sich mitunter Bläschen. Weil sich die Diagnosestellung als schwierig darstellt, kann sie nur ein Hautarzt durchführen. Je nachdem, welcher Erreger die Beschwerden ausgelöst hat und in welcher Körperregion die Erkrankung auftritt, unterscheiden sich die einzelnen Krankheitsbilder stark. Die Art der Erreger kann man in das DHS-System (Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze) einteilen.

Dermatophyten (Fadenpilze) infizieren nur die Haut und ihre Anhangsgebilde (wie Haare). Bekanntester Vertreter ist der Fußpilz. Hefen und Schimmelpilze können neben der Haut auch Schleimhäute und innere Organe infizieren. Bei einer Hautpilzerkrankung empfiehlt sich eine medikamentöse Behandlung mit sogenannten Antimykotika. Diese hemmen das Wachstum des Pilzes (fungistatische Wirkung) oder töten ihn ab (fungizide Wirkung).


Medikamente von acis

acis® bietet zur äußerlichen und innerlichen Anwendung apothekenpflichtige, preisgünstige Antimykotika wie Nystatin acis® Mundgel, Nystatin acis® FilmtablettenMiconazol acis® CremeMiconazol acis® Lösung und Miconazol acis® Zinkpaste für die fachgerechte Therapie an.

 

Zurück zu: Haut

acis®  bietet Generika in höchster Qualität zu günstigen Preisen

 

Die acis® Arzneimittel GmbH ist ein modernes Unternehmen mit Sitz in Grünwald bei München. acis® produziert Medikamente in Form von Generika. Der Wegfall von Patenten ermöglicht acis® die Herstellung preisgünstiger Alternativen zu herkömmlichen Medikamenten. Alle Präparate sind ausschließlich in der Apotheke erhältlich. Die Medikamente bzw. Generika von acis® decken u.a. folgende Indikationsgebiete ab: Analgetika, Antirheumatika, Antimykotika, Osteoporosemittel, Sekretolytika und sonstige Dermatika. Unsere Medikamente decken dabei Krankheiten der Atemwege, des Bewegungsapparats, Haut, Herz und Kreislauf, Immunsystem, Nervensystem, Verdauung und Stoffwechsel ab. Gut sortierte Apotheken haben Produkte von acis® auf Lager. Bei Fragen zu den generischen Medikamenten von acis® nehmen sie über unser Kontaktformular Kontakt zu uns auf. acis® beantwortet gerne ihre Fragen. Ob Wundheilung, entzündliche Hauterkrankung, Erkältungen, Husten, allergische Rhinitis, Schmerzen, Migräne, Rheuma, bakterielle Infektion, Sodbrennen, Osteoporose, Gicht, Prostatavergrößerung, Morbus Parkinson, Schlafstörungen, Epilepsie, Schizophrenie, bipolare Störung, Brustkrebs oder andere Beschwerden, acis® bietet entsprechende Medikamente in Form von Generika. Fachkreise wie Ärzte und Apotheken informieren wir über unsere verschreibungspflichtigen Medikamente im Fachbereich. Die Homepage von acis® liefert auch breit gefächertes Wissen für Patienten, die sich über ihre Beschwerden und entsprechende Generika informieren wollen.